Johnson

Galerie:

KWPN - 2002 - WH 1,73 m - braun

zugelassen für Oldenburg, KWPN, Westfalen, Rheinland und Süddeutsche Verbände, Unire

FS/TG: 200 € + 1.050 € bei Trächtigkeit am 01. Oktober (zzgl. Mwst. und Versandkosten)

Jazz Cocktail Purioso
Ulissa
Charmante Ulster
Warmante
Roxane Flemmingh Lacapo
Texas
Catharin Sultan
Wareina - Exkurs xx

KWPN-Siegerhengst ’05, Weltmeisterschaft Verden ’06

Blutgeprägtes, langbeiniges Bergauf-Pferd mit herausragender Trabmechanik. Bombastischer Galopp. Im 30-Tage-Test in Vechta 2005 endete er erwartungsgemäß in der Spitzengruppe nach Gesamtergebnis (8,63) und Dressurwertung (8,59) bei gutem Springen (8,21); den Leistungstest in Ermelo/NL absolvierte er souverän als Gesamtvierter mit Bestnoten für Rittigkeit und Bewegungsqualität. Hochplatziert (6.) bei der Weltmeisterschaft der Dressurpferde 2007 in Verden; zweifacher Sieger in Hengstprüfungen (NL, auf M-Niveau).

Johnson ist ein Sohn des mit dem Prädikat "keur" ausgezeichneten Hengstes Jazz. Jazz selbst startete auf Grand-Prix-Niveau unter seiner Reiterin Tineke Bartels. Großvater Olympic Cocktail war ebenfalls auf höchsten Niveau aktiv; er erzielte zahleiche Siege und hohe Platzierungen in Grand-Prix und Kür mit Musik. Großvater Flemmingh erlangte Weltruf durch die Produktion der GP-Pferde Krack C (Anky van Grunsven) und Lingh (Edward Gal). Urgroßvater Sultan zeugte nicht nur den gekörten Oldenburger Hengst Sion, sondern auch das weltberühmte Springpferd It´s Otto (Geof Billington). Johnson entstammt der bekannten "Reina"-Linie, der renommierten Stutenlinie des Züchters Wim van Arkel. Höchst prominente Pferde aus dieser Mutterlinie sind Darkdream,Sultan, Kallisto, Mendel, Charmeur und Waldo. Johnson ist ein aufgehender Stern. Sein interessantes Dressur-Pedigree in Verbindung mit einem perfekten Dressur-Exterieur macht ihn zu einem Super-Pferd für alle Dressurexperten. Johnson verfügt über drei exzellente Grundgangarten. Wesentliche Merkmale dieses Hengstes sind sein umgängliches Temperament und seine Bereitschaft, unter dem Sattel zu arbeiten. Johnson wurde 2005 Sieger bei der Hengstkörung des KWPN. Bei seinen beiden HLP ragte er sowohl in Oldenburg als auch in Ermelo heraus.

Johnson wurde zweiter sowohl beim Hengstwettbewerb 2007 als auch beim PAVO-Cup und belegte einen sehr guten 6. Platz bei der WM in Verden. Johnson war Spitze in Den Bosch und gewann das M-Finale 2008 mit 91 Punkten!

Er begeistert mit modernen, blutgeprägten Fohlen; seine langbeinigen und durchschlagend bewegungsdynamischen Kinder sind überaus begehrt. Aus dem ersten Jahrgang von Johnson wurde der hengst Bonaparte (aus einer Buggraaf-Mutter) in Oldenburg gekört. Drei seiner Söhne wurden für die KWPN-Hauptkörung in s´Hertogenbosch zugelassen.